Wenn Firefox richtig langsam wird

Ich stand vor einem Problem:

Der Firefox war so langsam das ich kaum surfen konnte und wenn ich irgendwas im Menü anklicken wollte musste ich immer warten bis alle Tab’s (die Seiten) zu Ende geladen waren.

Aber woran liegt das? Ich habe dann mal meine AddOns (Erweiterungen) durch gesehen und habe nichts besonderes gefunden.

Im Internet fand ich dann die Seite https://www.dannratemal.de/?p=198 durch die ich dann weitere Information bekam. Hier stand dann folgender Tipp:

Starten sie den Firefox mal im Safe – Mode.

Komischer Weise war im SAFE – Mode alles normal. (Den Safe Mode startet man so: “C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe” -safe-mod)

Dabei ist mir das AddOn “Adobe Flash Player 0.1″ bzw. “Adobe Flash Player 0.2″ aufgefallen und habe diesen mal deaktiviert. Danach lief Firefox wieder normal und schnell.

Irgendwie ist mir unklar was das für ein Add-on ist und wie es dahin kommt. Mit dem normalen Flash Player, der ja mittlerweile bei Version 10 ist hat das Ding nichts zu tun. Und wenn man den Flash Player normal installiert taucht der auch unter den AddOns niemals auf. Deinstallieren kann man das Ding leider auch nicht.

Bis ich folgende Lösung fand:

In der Registry unter:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Mozilla\Firefox\extensions]

lösch da mal den Eintrag:

“{191d3f14-ff4c-4895-bdea-db54526cb49a}”=”C:\\Programme\\Adobe\\Flash”

Außerdem habe ich zur Sicherheit diesen Ordner umbenannt:
C:\Programme\Adobe\Flash

Danach war es auch nicht mehr in der Liste der Add-Ons (Erweiterungen).

Alle Änderungen sind auf eigene Gefahr!

Sagt mir doch mal DANKE!

Daniel Schlapa

Hier auf Schlapa .NET blogge ich über Software, Handys, Tests und was es sonst noch so in der Tech-Welt gibt. Ich bin auch zu finden bei Twitter und Facebook.

Ein Gedanke zu „Wenn Firefox richtig langsam wird

  • 30. Juni 2011 um 22:33
    Permalink

    Danke für diesen Hinweis. Es war bei mir nicht Flash, aber ein anderes Plugin (“Geschenk” eines Onlineprogramms), welches mich die letzten Tage zur Verzweiflung brachte, da mein Firefox sporadisch noch nicht mal meine Router-Homepage erreichen konnte.
    Suche nach Viren, Rootkits, Festplattenfehler, etc brachte nichts und auch die Deinstallation von FF und Installation von ChromePlus brachte nichts. Nur der IE hatte anscheinend nicht diese Probleme. Dieser Artikel brachte mich darauf, dass Chrome und FF die gleichen Plugins nutzen und so die gleichen Probleme bekommen können. Jetzt geht alles wieder fix.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.